Platanias

Bei Platanias handelt es sich um einen Küstenort im Westen von Chania auf der Insel Kreta. Wer heute Platanias besucht, wird feststellen, dass der Ort mit Agia Mariana zusammengewachsen ist. Der Strand des Ortes besteht aus feinem Sand und besitzt die „Blaue Flagge“, welche für eine ausgezeichnete Wasserqualität steht. Dies ist auch einer der Gründe, warum Platanias und Agia Mariana bei den Besuchern sehr beliebt sind. Obendrein befinden sich beide Ortschaften an der Küstenstraße und verfügen so über eine ganze Reihe von Hotels, welche eingebettet zwischen Cafes, Boutiquen und Tavernen sind. Verbunden werden beide Orte mithilfe einer Art „Bimmelbahn“. Diese Bahn kann ebenfalls genutzt werden, wenn das alte Dorf mit dem Namen „Pano Platanias“ besucht werden soll. Es befindet sich rund 110 Meter über den Meeresspiegel.

„Pano Platanias“ ist der Ortsteil, der das meiste Flair besitzt. So kann in Pani Platanias der Sonnenuntergang in einer Taverne mit Livemusik und Panoramablick genossen werden. Wer die griechische Kultur hautnah erleben möchte, der ist hier genau richtig. Allerdings ist Plantanias auch etwas für den Familienurlaub. Schließlich existiert ein guter Minigolfplatz sowie ein Playland für die Kids, welches eine Menge Attraktionen bietet.

Wer eher einen reinen Strandurlaub machen möchte, der wird von dem Trubel der Küstenstraße nicht viel mitbekommen. Zudem ist es schön zu sehen, dass in Plantanias kein Hotel höher als zwei Stockwerke ist. Bettenburgen sind hier tabu. Für Shopping- und Nachtleben-Interessierte bietet die Küstenstraße darüber hinaus sehr viele Möglichkeiten. Wem dies noch nicht reicht, der kann mit dem Bus die Stadt Chania in nur 10 Minuten erreichen.

Als kulturelle Höhepunkte der Region um Plantanias gelten die Kloster „Gouverneto“, „Moni Gonias“, „Katholiko“ und „Agia Triada“. Wobei das Kloaster Agia Triada das größte Kloster auf Kreta ist und bis heute bewirtschaftet wird. Im Mittelpunkt steht hier die Herstellung von Bio-Olivenöl und Bio-Wein. Besucher können die Erzeugnisse des Klosters vor Ort in einem kleinen Laden erwerben. Wer das Kloster besucht, dem empfiehlt sich eine Wanderung bis zur Bärenhöhle. Die Aussicht, die auf dem Weg dort hin genossen werden kann, ist einfach faszinierend.

Weitere empfehlenswerte Tagestouren ab Plantanias gehen zu den Traumstränden und Naturschutzgebieten „Flassarna“ und Elafonissi“. Zudem ist das Fischerdorf Kolimbari auf jeden Fall einen Besuch wert. Warum also nicht einfach kretisches Flair genießen und in einer urigen Taverne in Kolimbari frischen Fisch essen. Die Entfernung nach Plantanias beträgt lediglich 10 Kilometer.

Jetzt buchen!

Platanias: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: